13
Feb
09

Ein wenig mehr Substance

praesentation_web

So, jetzt reicht es erstmal und die Katze muss aus dem Sack. Meine letzten beiden Wochen hab ich meiner ersten Textschrift gewidmet. Es gibt viele, der Markt ist überschwemmt also warum überhaupt noch eine. Aus Spaß.

Ich wollte das Thema ein wenig anders angehen und ein paar Formen mit ins Spiel bringen, die nicht ganz konform mit dem Lesekomfort gehen aber in der Menge doch wieder sehr gut funktionieren. Wie man eindeutig erkennen kann, handelt es sich hier um Version 1.0, das ist auch wörtlich zu nehmen. Zum einen ist immernoch nicht der komplette Zeichennsatz für mich fertig (hochgestellte Ziffern, Kapitälchen, vielleicht auch noch ne Anpassung der vorhandenen Ziffern),mal schauen. Zum anderen soll es noch mindesten 2 weitere Schnitt geben (Light, Bold) und dazu noch ein Italicversion auf die ich mich jetzt schon  sehr freue.

Ich hoffe dass dafont.com einigermaßen schnell reagiert und ich nicht wieder 3 Wochen warten muss. Also entweder nachher mal aus dafont.com schauen oder Version1.0 als st_substance.otf hier vom Blog runterladen.

Viel Spaß damit und ab jetzt beginnt wohl dann endlich das Wochenende und ich kann weiter Joy Division hören.

Download: st_substance.otf

by-nc-nd


5 Responses to “Ein wenig mehr Substance”


  1. 13. Februar 2009 um 14:34

    Hui, echt sexy! Du hast echt einen krassen Output die letzten Tage.

  2. 13. Februar 2009 um 14:38

    yeah!

    hast du mal versucht das kleine a unten etwas zu öffnen? das kommt im text noch ein tick zu dunkel, finde ich.

    hab mal beide runtergeladen. eigentlich viel zu schade für dafont!

  3. 13. Februar 2009 um 14:44

    @ Edgar … Geb ich dir recht, ein wenig mehr öffnen könnte dem ganzen gut tun. Yeap. Da schau ich doch mal was da noch geht. Vielleicht mach ich die ganze Familie dann als pro-Version für myfonts. Jetzt schau ich mir erst mal das Multiple Master Feature an. Da muss ich ja auch noch irgendwann reinsteigen.

    Output muss sein, die Ideen müssen ja auch irgendwann mal aus dem Kopf raus.

  4. 4 marcus
    13. Februar 2009 um 16:07

    bzgl. deiner nutzungsbeschränkungen: stell den font doch explizit unter eine creative commons-lizenz. kinderleicht und gegenüber deiner formulierung rechtlich absolut sicher.

    infos:
    http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/

  5. 13. Februar 2009 um 16:29

    Ja super.
    Stimmt es gibt ja das das neue CC. Das check ich nachher mal. Merci.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: