Archiv für November 2008

30
Nov
08

Fraita (Stefan Weyer)

fraita_02

Der Trierer Kommunikationsdesigner und Typograf Stefan Weyer hat Anfang November eine neue Schrift vorgestellt.

Die Fraita.

Weiterlesen ‚Fraita (Stefan Weyer)‘

27
Nov
08

Condensed

condensed_intro

Die Freaktur ist immernoch nicht fertig und ich bau schon wieder an der nächsten Schrift.

Weiterlesen ‚Condensed‘

26
Nov
08

stereotypes.de (update)

stereo_intro

Das System steht, jetzt fehlt nur noch der Inhalt, aber das sollte mit der Zeit nicht das Problem darstellen. Ich hab mich für mein Portfolio für indexhibit entschieden. Ein kleines feines und besonders unkompliziertes CMS-System, welches mir sehr viel Freude bereitet. Mit ein paar Einträgen in der style.css sieht das Dingen auch zu 95% so aus, wie man es will. Dafür dass ich über ein Jahr keine css-Datei mehr angepackt hab, bin ich zufrieden.

Ich mach mich dann mal ans füllen.

26
Nov
08

T.R.O.Y.

The Reminisce over You

bild-12

Einer der besten Songs die es jeh in der Rap-Geschichte gab.

Weiterlesen ‚T.R.O.Y.‘

25
Nov
08

stereotypes Geschäftsaustattung

biefbogen_intro

Nach langem hin und her steht jetzt die komplette Geschäftsausstattung von mir. Im ersten Zug beläuft sie sich zwar nur auf Briefbogen und Visitenkarten, aber ein normaler Umschlag tut es bei mir auch immer noch in den nächsten Jahren.

Weiterlesen ’stereotypes Geschäftsaustattung‘

25
Nov
08

Dieter Rams

bild-11

Hier sind 2 schöne Interviews mit einem der einflussreichsten Designer der letzten 50 Jahre. Dieter Rams, Chefdesigner von Braun und verantwortlich für eine der schönsten Musikanlagen, dem SK4 welcher im Volksmund nur Schneewittchensarg genannt wurde. Weiterlesen ‚Dieter Rams‘

25
Nov
08

Aakash Nihalani

bild-1

Ich bin soeben durch woostercollective.com auf einen für mich begnadeten Künstler gestossen.

Aakash Nihalani. Er arbeitet ausschließlich mit Tape und meistens auf den Strassen von New York. Durch seine einfachen und simplen Installationen entstehen Perspektiven an Orten, wo man nicht damit rechnen würde. Mir gefällt das komplett reduzierte, meist auf Cuben oder Quader.

Weiterlesen ‚Aakash Nihalani‘